Hoffnung einer verlorenen Generation

inkl. MwSt., zzgl. Versand

Lieferzeit 1 - 3 Werktage

Kostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands für Privatbesteller!

Lieferung innerhalb Europas zzgl. Versandkosten. Die Berechnung der Versandkosten erfolgt nach Angabe des Ziellandes vor der verbindlichen Bestellung. 
Bei einem Versand in das Nicht-EU-Ausland können im Rahmen Ihrer Bestellung zusätzliche Steuern oder Kosten (z. B. Zölle) anfallen, die nicht über uns abgeführt bzw. von uns in Rechnung gestellt werden, sondern von Ihnen direkt an die zuständigen Zoll- oder Steuerbehörden zu zahlen sind. Einzelheiten erfragen Sie bitte bei den jeweils zuständigen Behörden.

Hoffnung einer verlorenen Generation

Roman


von Friedrich Riemann

Deutschland im Jahr 1947: Der Alltag der Menschen in der sowjetischen Besatzungszone wird von einem ständigen Überlebenskampf bestimmt. Sie müssen Hunger, Seuchen, Elend und Verfolgung trotzen. Inmitten der Nachkriegswirren versucht auch die Familie Gehring täglich aufs Neue, diese Herausforderung zu bewältigen. Um seine Familie ernähren zu können, arbeitet Herbert Gehring auf dem Bauernhof der Mikolskis, deren eigener Sohn im Krieg gefallen ist. Sein Vater, der Landarzt Alwin Gehring, setzt sich währenddessen mit Unterstützung seiner Frau und dem medizinischen Personal unermüdlich für die Notleidenden ein. Er sieht sich dabei vor gewaltige Probleme gestellt und wird mit harten Schicksalen konfrontiert.

Friedrich Riemann lässt einen Teil ostdeutscher Zeitgeschichte lebendig werden, die von Not und Armut geprägt war. Antisowjetische Äußerungen konnten mit Arbeitslager bestraft werden und langsam legte sich der Schatten des Kalten Krieges über das Land. Dennoch gab es auch in dieser schweren Zeit stets einen Lichtblick in der Hoffnung auf bessere Zeiten.

Produktinfos

Created with Sketch.

268 Seiten
Paperback
EUR 15,90
ISBN 978-3-8280-3260-6