Zwölf statt Tausend

inkl. MwSt., zzgl. Versand

In den Warenkorb

Lieferzeit 1 - 3 Werktage

Kostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands für Privatbesteller!

Lieferung innerhalb Europas zzgl. Versandkosten. Die Berechnung der Versandkosten erfolgt nach Angabe des Ziellandes vor der verbindlichen Bestellung. 
Bei einem Versand in das Nicht-EU-Ausland können im Rahmen Ihrer Bestellung zusätzliche Steuern oder Kosten (z. B. Zölle) anfallen, die nicht über uns abgeführt bzw. von uns in Rechnung gestellt werden, sondern von Ihnen direkt an die zuständigen Zoll- oder Steuerbehörden zu zahlen sind. Einzelheiten erfragen Sie bitte bei den jeweils zuständigen Behörden.

Zwölf statt Tausend

Erinnerungen


von Fred Jahn

Eine Kindheit im „Dritten Reich“. In Rückblenden und aus der Sicht des Erwachsenen lässt Jahn zwölf Jahre in nicht chronologischer Abfolge lebendig werden. In Rückblende und aus der Sicht des Erwachsenen wird das Erlebte zum wertvollen Zeitzeugnis. 

Immer wieder hält der Erzähler inne und kehrt zurück in die Gegenwart, um unterhaltend über Dieses oder Jenes zu reflektieren und auch namhafte Künstler und andere Zeitzeugen zu zitieren. Die Geschichten Fred Jahns führen auch den Alltag und Zeitgeist vor, wenn der Erzähler über gehörte Musik und gelesene Bücher berichtet. Spielte der Krieg in den ersten Jahren der Kindheit kaum eine Rolle, rückte das Grauen mit der Front schließlich immer näher. Die Flucht führte die Jahns in den Westen. Fred Jahn war 13 Jahre alt, als der Zweite Weltkrieg endlich zu Ende ging. In einer Zeittafel im Anhang sind wichtige politische Ereignisse aus der NS-Zeit und die Lebensdaten des Verfassers zusammengefasst.

Produktinfos

Created with Sketch.

390 Seiten
Paperback
EUR 22,00
ISBN 978-3-8280-3499-0