Kapitalismus außer Rand und Band, Teil 5

inkl. MwSt., zzgl. Versand

Lieferzeit 1 - 3 Werktage

Kostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands für Privatbesteller!

Lieferung innerhalb Europas zzgl. Versandkosten. Die Berechnung der Versandkosten erfolgt nach Angabe des Ziellandes vor der verbindlichen Bestellung. 
Bei einem Versand in das Nicht-EU-Ausland können im Rahmen Ihrer Bestellung zusätzliche Steuern oder Kosten (z. B. Zölle) anfallen, die nicht über uns abgeführt bzw. von uns in Rechnung gestellt werden, sondern von Ihnen direkt an die zuständigen Zoll- oder Steuerbehörden zu zahlen sind. Einzelheiten erfragen Sie bitte bei den jeweils zuständigen Behörden.


Kapitalismus außer Rand und Band, Teil 5

Ungeheuerlichkeiten ohne Ende


von Wolfgang Voigt

In „Ungeheuerlichkeiten ohne Ende“, dem fünften Teil der Reihe „Kapitalismus außer Rand und Band“ stellt Wolfgang Voigt eine beträchtliche Anzahl Briefe zusammen, die mehr als nur seinen Kampf ums eigene Vermögen dokumentieren. Schon der Untertitel lässt jedoch vermuten, dass seine Bemühungen bedauerlicherweise bislang nicht von Erfolg gekrönt sind. Immer wieder verdeutlicht Voigt, wie wichtig ihm sein Anliegen ist, erklärt seinen Verlust bedeutenden Persönlichkeiten, insbesondere Politikern, und kündigt sogar einen Hungerstreik an.  Dem werden auch persönlichere Briefe gegenübergestellt, in denen sein Fleiß gewürdigt und ihm für seine Gründlichkeit Anerkennung entgegengebracht wird. In diesem fünften Teil geht der Autor daher auf privatere Themen rund um Kapitalismus ein und verbindet seine komplexe Gesellschaftskritik mit dem echten Leben.

Produktinfos


Created with Sketch.

120 Seiten
Paperback
EUR 10,90
ISBN 978-3-8280-3520-1